Grundschule Pommersfelden

 

18.10.2016

Auch die Sambacher Klassen erwischen noch einen trockenen Herbsttag zum Wandern!

Für Dienstag, den 18. Oktober ´16, hatten die Lehrkräfte der Schule Sambach wegen der schlechten Wettervorhersage ab Wochenmitte kurzfristig einen Wandertag geplant.
Gegen 8 Uhr gingen alle Schüler der 1. und 2. Klassen, „gestiefelt und gespornt“ und für alle Wetter-  eskapaden ausgerüstet, im Wanderschritt los.

Sowohl auf Feld- und Flurbereinigungswegen als auch auf Trampelpfaden wanderten wir bei etwas nebligem, aber trockenem Wetter über Wind nach Schweinbach und über die „Fallmeisterei“ bis nach Zentbechhofen zur Kindertagesstätte. Bereits in der Ortschaft Wind (1 km !) gab es die ersten „fußlahmen Schüler“, die aber durch wandergeübte Mitschüler erfolgreich zum Weiterlaufen motiviert wurden und dann doch noch Durchhaltevermögen zeigten. Der Spielplatz im Ort Schweinbach lud zu einer erholsamen Brotzeit- und Spielpause ein.
Auch die letzte Etappe, die eine große Strecke bergan ging, schafften die meisten Schüler ohne Probleme. In Zentbechhofen angekommen, stellte sich nach der Frage einer Lehrkraft, wer denn von den Schülern noch nie hier in Zentbechhofen gewesen sei, heraus, dass eine ganze Menge dieses Dorf das erste Mal betraten !!!!!
Im Garten der dortigen Kindertagesstätte wurden wir sehr herzlich begrüßt und durften die Zeit, bis der Schulbus alle Wanderer wieder zurück in ihre Wohnorte brachte, auf dem dortigen Spielgelände verbringen.

Alle Lehrkräfte hoffen, dass dieses Gemeinschaftserlebnis für die Kontakte der Schüler untereinander förderlich war und auch die körperliche Fitness etwas trainiert wurde.


Wer wird wohl rutschen?!




... dabei entstanden reine Meisterwerke...
der Kunstfotografie!