Grundschule Pommersfelden

 

17.05.2018

Lesenacht der Klassen 1c und 1/2a

Endlich können wir alles lesen!

Der Leselehrgang für unsere Erstklässler ist weitgehend abgeschlossen. Das - und die bevorstehenden Ferien - war Grund genug, eine gemeinsame Lesenacht zu planen.
Schon im Vorfeld wurden Schlafplätze ausgesucht, so dass man um 18.00 Uhr nur noch alles Mitgebrachte gemütlich herrichten musste. Hier halfen alle Eltern so bereitwillig mit, dass man teilweise den Verdacht hatte, sie freuten sich über den freien Abend. ;-)

Damit bei so einem aufregenden Ereignis überhaupt an eine ruhige Nacht zu denken war, ging es erst einmal zum Austoben auf den Sambacher Spielplatz.

Anschließend gab es erst mal leckeren Kuchen, aber auch gesundes Obst und Gemüse, dass viele Eltern gestiftet hatten. Und dann wurde "gearbeitet".
Die Kombiklasse gestaltete ihre Wiesenbücher weiter, während die Kinder der Klasse 1c Geschichten von dem Lesewettbewerb mit dem Bücherraben hörten und spannende Rätsel dazu lösen mussten.

Soviel Fleiß musste belohnt werde: Nun ging es auf eine Nachtwanderung durch das verschlafene Sambach.
Obwohl Frau Lamprecht und Frau Leisner alles taten, um etwas unheimliche Stimmung zu verbreiten, hatten sie bei den tapferen (abgebrühten???) Kindern keine Chance. Ganz im Gegenteil: Sie wurden sogar ausgelacht!

 

 

Nachdem es nun bereits kurz vor Mitternacht war, kam endlich die erlösende Nachricht: "Zähneputzen und dann ab in den Schlafsack!"
Jetzt kamen die mitgebrachten Taschenlampen und Lieblingsbücher zum Einsatz.

 

 

 

 

 

 

Es wurde gelesen, gelesen, gelesen. gelesen...

 

 

 

 

Am nächsten Morgen durften dann die Eltern bzw. Großeltern nach einem gemeinsamen Frühstück ihre Lesekinder wieder mit nach Hause nehmen und hatten zwei Wochen Zeit zum Ausschlafen ...

... oder Weiterlesen!